LIEBE, WAS DU TUST!

Im Einklang mit deinem Herzen zu handeln, macht alles einfacher, sinnvoll, stimmig.
Du schöpfst aus einer machtvollen,  inneren Quelle, die dich (er)füllt.
„Es“ beginnt zu fließen und du erreichst auch andere.

Selbst wenn es gerade nicht so läuft, wie du dir wünschst  – ob nun mit einer  Yogaübung,  einer schwierigen Situation oder einem Menschen:

Du widmest dich deiner Yoga-Praxis – nicht verbissen, aber beharrlich. Deine Praxis wird sich als Spiegel dessen zeigen, wie du gerade das „reale Leben“ erfährst. Und sie hilft dir, „in deiner Spur“ zu bleiben.

Du entscheidest, mit welcher inneren Haltung du deine Energie  auf etwas  richtest.
Deine vorbehaltlose Annahme dessen, was ist, deine  Berührbarkeit und deine ungeteilte Aufmerksamkeit für das, was du tust, sind Ausdruck deines inneren „JA“, sind Ausdrucksformen von Liebe in Aktion.

Dieses Wissen, mit Regelmäßigkeit auf dich selbst angewendet, verwandelt dich! Indem du anfängst, zu spüren was dir gut tut und gut für dich zu sorgen, wirst du immer mehr TUN, WAS DU LIEBST!