ERWACHEN

„Erwachen ist nichts, das erreicht oder getan werden kann, es ist etwas zu dem man kapitulieren muss!
Die Schwierigkeit im Spiel des Erwachens liegt nicht in der Anstrengung des Tuns, sondern in der Mühelosigkeit des Loslassens.  ‚Erleuchtung‘ ist kein mentaler Zustand oder eine mentale Schärfe. Es  ist die Fähigkeit, rein aus der Quelle des Seins heraus zu sehen, zu fühlen, zu hören, aus der Basis der bedingungslosen Stille und Präsenz, die im wesentlichen Kern unseres Seins  existiert“   (Aaravindha Himadra).